Video: Warum Glasfaser die besten Internetanschlüsse ermöglicht

Breitband-Anwendungen

Das Glasfasernetz bis ins Haus ermöglicht viele Anwendungen

Viele Benutzer kommunizieren über das Internet, immer häufiger werden aber auch Videos und Fotos verschickt sowie TV-Mediatheken, Musik-Dienste und Video-on-Demand genutzt. Dieses Verschicken und Empfangen von Videos und Bildern erfordert hohe Bandbreiten. 

Mit einem Glasfaseranschluss bis ins Haus sind jedoch viele weiteren Anwendungen ganz bequem möglich:

  • Schule, Studium und Aus- und Weiterbildung:
    Hier wird grundsätzlich ein Internetzugang zu Hause vorausgesetzt. Die Digitalisierung (E-Learning) ist längst Bestandteil von Bildung geworden – und dies schon in den Grundschulen. In vielen Bildungsbereichen zieht das „E-Learning in Echtzeit“ ein. Für dieses virtuelle Klassenzimmer werden hohe Bandbreiten benötigt, damit es simultan und erfolgreich stattfinden kann.
  • Video-Kommunikation:
    Über Skype mit der Familie und Freunden Kontakt halten – das erfordert ebenso hohe Bandbreiten wie Videokonferenzen im geschäftlichen Bereich.
  • Cloud Computing:
    Das Speichern und Abrufen von Fotos, Videos und Musik auf externen Servern („Clouds“) erfordert hohe Bandbreiten. Auch für Unternehmen sind die Clouds für eine verlässliche Datensicherung wichtig.
  • Modernes Fernsehen:
    Ein Glasfaseranschluss ermöglicht nicht nur den Genuss von hochauflösendem TV, sondern auch die „ruckelfreie“ Nutzung von Mediatheken, Online-Videotheken und den vernetzten Angeboten des Smart-TV.
  • Telemedizin:
    Längst keine Zukunftsmusik mehr! Die Überwachung von Herzschrittmachern oder Diabe- tes-Patienten aus der Ferne ist bereits Realität. Besonders auf dem Land kann diese Technik ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung werden.
  • Smart Metering:
    Miteinander vernetzte Geräte machen die Haustechnik schon heute intelligent. Energie wie Strom und Wärme werden elektronisch gemessen und gesteuert, um Energie zu sparen.
  • Sicherheit & Kontrolle: 
    Bei Abwesenheit kann das Zuhause per Internetkamera überwacht und auch Licht und Heizung können aus der Ferne gesteuert werden.
  • Die digitale Behörde:
    Auch die öffentliche Verwaltung setzt auf schnelle Netze. Im ländlichen Raum ermöglicht die „Online-Behörde“ dann „Besuche“ ohne Fahrt- oder Wartezeiten.
 

Presse

Donnerstag, 17. August 2017 14:36

Die Vermarktung des letzten Bauabschnitts startet in Kürze

Eines der bedeutendsten Glasfasernetz-Ausbauprojekte in Schleswig-Holstein mit einem Investitionsvolumen von rund 60 Millionen Euro zieht zum Endspurt an. Der sechste und damit letzte Bauabschnitt startet Anfang September in die Vermarktung. Der Bauabschnitt setzt sich aus den Gemeinden: Bovenau,...

» Mehr lesen
Freitag, 14. Juli 2017 10:01

3 von 4 Haushalten entscheiden sich für das Glasfasernetz des ZBmSH im 5. Bauabschnitt.

Die Erfolgskurve des Glasfaserausbau-Projekts im Verbandsgebiet des ZBmSH steigt noch weiter an. Am 1. Juli endete die Vermarktung mit einer Vertragsquote von 73%.

» Mehr lesen
Montag, 12. Juni 2017 15:54

Abschluss-Veranstaltung im 5. Bauabschnitt am 1. Juli

Am 1. Juli endet die Möglichkeit, den Glasfaserausbau in den Gemeinden des 5. Bauabschnitts (Bendorf, Bornholt, Hanerau-Hademarschen, Oldenbüttel, Steenfeld, Tackesdorf und Thaden) zu sichern und den Glasfaser-Hausanschluss damit kostenlos zu erhalten. Nur wenn 60% aller Haushalte im 5....

» Mehr lesen
Freitag, 05. Mai 2017 11:47

Nur noch „Stehplätze“ bei den Info-Veranstaltungen zum Bau des Glasfasernetzes

Die Bürger-Informationsveranstaltungen zum Bau des Glasfasernetzes durch den ZBmSH mit dem Ausbaupartner GVG Glasfaser GmbH waren mehr als gut besucht. In Hanerau-Hademarschen gab es nur noch Stehplätze.

» Mehr lesen
Montag, 27. Februar 2017 09:23

Telekom trägt weiterhin zur Verunsicherung der Bürger in kommunalen Breibandausbauprojekten bei

Im Januar 2017 hat der Telekom-Chef Tim Höttges mit dem Infrastrukturminister Alexander Dobrindt ein „Stillhalte-Abkommen“ geschlossen.

» Mehr lesen
Donnerstag, 16. Februar 2017 11:08

Endspurt: Glasfaser-Ausbauprojekt im mittleren Schleswig-Holstein befindet sich auf der Zielgeraden

Die Verbandsversammlung des Zweckverbands für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH) hat die beiden letzten Bauabschnitte beschlossen. Die Vermarktung endet ein Jahr früher als geplant.Eines der bedeutendsten Glasfasernetz-Ausbauprojekte in Schleswig-Holstein mit einem...

» Mehr lesen

Broschüre herunterladen

Sie haben Fragen?