Bauabschnitte 16.02.2017 Bauabschnitt 6 Bauabschnitt 6 Bauabschnitt 5 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 3 Bauabschnitt 3 Bauabschnitt 2 Bauabschnitt 1

Der Bau des Glasfasernetzes beginnt in Kürze

20.05.2015

Am 26. Januar hat die Verbandsversammlung den Bau des Glasfasernetzes im ersten Bauabschnitt beschlossen. Hierzu gehören die Gemeinden Hörsten, Jevenstedt, Luhnstedt, Nübbel und Schülp.

„Die Vorbereitungen für den Bau einer ganz neuen Infrastruktur sind sehr umfangreich“ stellt Hans-Hinrich Neve, der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH) fest. Letztendlich müssen im ersten Bauabschnitt über 100 km Glasfaserkabel verlegt werden, damit auch wirklich jedes Haus angeschlossen werden kann, wo ein Vertrag mit nordischnet geschlossen wurde. Hierzu ist eine detaillierte Netzplanung notwendig und ein Genehmigungsverfahren mit verschiedenen Behörden und Verbänden, wie beispielsweise den Wasser- und Bodenverbänden und der Unteren Naturschutzbehörde.

„Alles läuft sehr positiv, so dass wir bereits im Juni mit den ersten vorbereitenden Baumaßnahmen beginnen können“, bestätigt Dietmar Böhmke, Geschäftsführer des Zweckverbandes.

Wie geht es weiter im ersten Bauabschnitt?

Matthias Winter, Geschäftsführer der GVG Glasfaser GmbH, erklärt die weiteren Schritte: „Neben vorbereitenden Mitverlegungs-Baumaßnahmen wird als erstes der zentrale Technikstandort (POP) gebaut, der Grundlage für das Angebot von Internet, Telefon und TV ist. Das POP Gebäude wird in Jevenstedt gebaut, dort beginnen wir auch mit dem Ausbau des weiteren Netzes. Der genaue Bauablauf steht fest, wenn wir die Ergebnisse der Bauausschreibung haben und die Genehmigungsverfahren abgeschlossen sind.“

Alle Kunden werden rechtzeitig von der nordischnet informiert, damit eine Hausbegehung stattfinden kann und alle notwendigen Details persönlich besprochen werden können. Die Hauptbauphase wird ab August stattfinden und die ersten Kunden sollen noch im Herbst in den Genuss des turboschnellen Internets kommen.

Wie steht es im zweiten Bauabschnitt?

Seit Mitte April läuft die Vermarktungsphase im zweiten Bauabschnitt zu dem die Gemeinden Bargstall, Christiansholm, Elsdorf-Westermühlen, Friedrichsholm, Friedrichsgraben, Hohn, Königshügel, Lohe-Föhrden und Sophienhamm gehören. Bis zum 31.5. haben die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen noch Zeit, einen nordischnet Vertrag zu schließen und damit auch den Bau des Glasfasernetzes im 2. Bauabschnitt zu sichern. Auch hier sparen alle, die bis zum 31.5. einen nordischnet-Vertrag schließen die 1.000 Euro Hausanschlusskosten.

Die Info-Veranstaltungen und Beratungstermine waren sehr gut besucht, die Entwicklung ist sehr positiv.

Alle Informationen zu den Bauabschnitten sind auf den jeweiligen Internetseiten zu finden: www.nordischnet.de und www.zbmsh.de.

Über den Zweckverband

Der Zweckverband für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein wurde im Mai 2010 gegründet. Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorsteher. Der Zweckverband bedient sich zur Erfüllung seiner Aufgaben der Verwaltung des Amtes Jevenstedt. Dem Zweckverband gehören die Ämter Eiderkanal, Fockbek, Hohner Harde, Jevenstedt, Mittelholstein (mit den Gemeinden: Gemeinden Bendorf, Bornholt, Gokels, Hanerau-Hademarschen, Oldenbüttel, Seefeld, Steenfeld, Tackesdorf und Thaden) an. Er hat die Aufgabe, den Breitbandausbau in den Gemeinden der angeschlossenen Ämter flächendeckend zu verwirklichen. Die Verwaltung des Amtes Jevenstedt hat im Jahre 2010 mit der Umsetzung der gestellten Aufgabe begonnen. Insgesamt wird von einer 3 jährigen Ausbauzeit ausgegangen. Das Volumen der Investition durch den Zweckverband ist auf maximal 60 Mio. € kalkuliert. Die Beratungsleistungen für die Neuausrichtung des Projektes werden aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auch im Internet über den Fortgang des Projektes und die einzelnen Inhalte informieren unter: www.zbmsh.de

Ansprechpartner:

Angelika Poggensee, freiberufliche Beraterin des Zweckverband für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein
Telefon: 040 63 64 74 36
E-Mail: poggensee(at)koordinet.de

Über die GVG Glasfaser GmbH

Die GVG Glasfaser GmbH (GVG) ist seit Juni 2013 Vertragspartner des Zweckverbandes für die Planung und den Bau des Glasfasernetzes und wird dieses als Pächter betreiben. Zusätzlich bietet die GVG die Breitbandprodukte Telefonie, Internet und Fernsehen an und vermarktet diese Dienstangebote mit der Marke nordischnet.

Ansprechpartner:

Matthias Winter
GVG Glasfaser GmbH
Schwedendamm 16
24142 Kiel
Telefon: 0 431 90 700 430
E-Mail: matthias.winter(at)glasfaser.co
www.nordischnet.de


 

Presse

Mittwoch, 25. März 2020 09:27

Aktuelle Veränderungen im Ausbau aufgrund der Corona-Krisenlage

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir wissen wie dringend Sie gerade jetzt einen Glasfaseranschluss brauchen – um evtl. von zu Hause aus zu arbeiten oder einfach nur am digitalen Leben teilzuhaben. Die aktuelle Krisenlage erfordert leider einige Einschränkungen, zu Ihrem Schutz und zum...

» Mehr lesen
Dienstag, 25. Februar 2020 11:32

Offener Brief an die Telekom Deutschland GmbH

Liebe Telekom, seit vielen Jahren begleitest du uns – mit deinem Kupferkabelnetz und mit sehr viel destruktiver Energie. Warum nur?Wir sind eine ländliche Region, die sich seit mehr als 10 Jahren damit beschäftigt, wie ihre Bürger/innen zu einer zeitgemäßen Breitbandversorgung kommen....

» Mehr lesen
Dienstag, 25. Juni 2019 09:02

Der ZBmSH erhält eine Förderung für den 100% Breitbandausbau von Minister Grote

Symbolischer Spatenstich von Innenminister Hans-Joachim Grote und dem Verbandsvorsteher des Zweckverbandes für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH) Hans Hinrich Neve für den Ausbau der Außenanlieger im Verbandsgebiet am 17. Juni 2019.

» Mehr lesen
Montag, 24. Juni 2019 16:09

Pressetermin zur Förderung der Außenanlage mit dem Innenminister Hans-Joachim Grote am 17. Juni 2019

Der Zweckverband hatte bereits 2018 einen Antrag zur Förderung unserer sogenannten 1000-Meter Kunden gestellt. Diese Kunden liegen mehr als 1000m von der Haupttrasse entfernt und können nicht wirtschaftlich ausgebaut werden. Wir haben hierzu intensiv berichtet.Bereits im August 2018 haben wir...

» Mehr lesen
Freitag, 22. März 2019 10:50

Weiterführende Informationen zu einer Kündigung des Voranbieters durch VoIP-Umstellung.

Die Telekom kündigt im Verbandsgebiet Anschlussteilnehmern die Verträge, weil die Anschlüsse von analog auf Voice-over-IP (VoIP) umgestellt werden sollen. Diese Kündigungen sind rechtmäßig, wenn die Kündigungsfrist eingehalten wird und tatsächlich eine technische Umstellung erfolgt.

» Mehr lesen
Montag, 10. Dezember 2018 17:20

Das Glasfasernetz im mittleren Schleswig-Holstein: Jetzt rollen bereits die Bagger im letzten Bauabschnitt.

Anlässlich der Verbandsversammlung des ZBmSH am 29. November 2018 wurde ein Resümee gezogen. Der Ausbau des letzten Bauabschnitts startet und der ZBmSH setzt einen 100%-Ausbau um.

» Mehr lesen

Broschüre herunterladen

Wir sind für Ihre Fragen da:

Zweckverband für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein
Meiereistraße 5
24808 Jevenstedt
Telefon: 04331/84780

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular

Mitglied im Buglas


Der ZBmSH ist Mitglied im Buglas. Hier finden Sie weitere Informationen.