Ausbaupartner & Angebot

Die GVG Glasfaser GmbH baut unser Netz.

Die GVG Glasfaser GmbH ("GVG") aus Kiel hat sich mit ihrem Angebot durchgesetzt – der Auftrag zum Netzbau wurde an die GVG vergeben.

60-%-Anschlussquote für den Baustart.

Damit der Bau des Glasfasernetzes wirtschaftlich realisierbar ist, muss in den einzelnen Gemeinden eine wichtige Voraussetzung erfüllt werden: 60% der zugehörigen Haushalte müssen bis zu einem Stichtag einen Anschlussvertrag abschließen. Nur so wird das Projekt planbar – und am Ende für die Kommunen und die GVG bezahlbar.

Zweckverband ist Eigentümer des Netzes.

Das Netz wird von der GVG im Auftrag und auf Rechnung des Zweckverbands ausgebaut. Der Zweckverband, bestehend aus den 42 amts-angehörigen Kommunen, ist also Eigentümer des Netzes und verpachtet es für 25 Jahre an die GVG. Diese zahlt für den Betrieb des Glasfasernetzes eine Pacht an den Zweckverband und bietet die Dienste Telefon, Internet und TV über das Netz an. Darüber hinaus ist auch der Zugang zum Netz für andere Unternehmen möglich (Open access).

Ein Netz für die Region: nordischnet.

Um diese 60-%-Quote in den Bauabschnitten vorab zu erreichen, hat die GVG zusammen mit dem Zweckverband eine Kommunikations- und Produktstrategie abgestimmt. Zunächst wurde eine Marke ins Leben gerufen, die für den Bau des Netzes im mittleren Schleswig-Holstein steht. Auch die Produkte dieser Marke sind auf die Bedürfnisse der Bürger zugeschnitten.

Alle Informationen zum aktuellen Produktangebot finden Sie auf www.nordischnet.de

Erstmal nur ein Hausanschluss?
Sie möchten Ihr Eigenheim, Ihr Unternehmen oder Ihr Mietshaus an das Glasfasernetz anschließen lassen, wünschen aber erst einmal kein Produkt? Das ist kein Problem, nordischnet berät Sie hierzu gerne unter 0800/90 700 70.

Nur der Zweckverband baut ein flächendeckendes Netz

Wenn  die  notwendige  Quote  von  60%  im  Bauabschnitt  erreicht  ist,  baut  der  Zweckverband  ein  flächendeckendes  Netz. Das  bedeutet,  dass  100%  der  Bürger  an  das  Glasfasernetz angeschlossen  werden  können,  wenn  sie  einen  Vertrag  mit  nordischnet  während  der  ersten  Vermarktungsphase  geschlossen  haben. 

 

Presse

Dienstag, 25. Juni 2019 09:02

Der ZBmSH erhält eine Förderung für den 100% Breitbandausbau von Minister Grote

Symbolischer Spatenstich von Innenminister Hans-Joachim Grote und dem Verbandsvorsteher des Zweckverbandes für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH) Hans Hinrich Neve für den Ausbau der Außenanlieger im Verbandsgebiet am 17. Juni 2019.

» Mehr lesen
Montag, 24. Juni 2019 16:09

Pressetermin zur Förderung der Außenanlage mit dem Innenminister Hans-Joachim Grote am 17. Juni 2019

Der Zweckverband hatte bereits 2018 einen Antrag zur Förderung unserer sogenannten 1000-Meter Kunden gestellt. Diese Kunden liegen mehr als 1000m von der Haupttrasse entfernt und können nicht wirtschaftlich ausgebaut werden. Wir haben hierzu intensiv berichtet.Bereits im August 2018 haben wir...

» Mehr lesen
Freitag, 22. März 2019 10:50

Weiterführende Informationen zu einer Kündigung des Voranbieters durch VoIP-Umstellung.

Die Telekom kündigt im Verbandsgebiet Anschlussteilnehmern die Verträge, weil die Anschlüsse von analog auf Voice-over-IP (VoIP) umgestellt werden sollen. Diese Kündigungen sind rechtmäßig, wenn die Kündigungsfrist eingehalten wird und tatsächlich eine technische Umstellung erfolgt.

» Mehr lesen
Montag, 10. Dezember 2018 17:20

Das Glasfasernetz im mittleren Schleswig-Holstein: Jetzt rollen bereits die Bagger im letzten Bauabschnitt.

Anlässlich der Verbandsversammlung des ZBmSH am 29. November 2018 wurde ein Resümee gezogen. Der Ausbau des letzten Bauabschnitts startet und der ZBmSH setzt einen 100%-Ausbau um.

» Mehr lesen
Freitag, 13. April 2018 13:49

Auch die Gemeinden des letzten Bauabschnitts kommen ans Glasfasernetz!

Der ZBmSH und die GVG erteilen eine Baufreigabe für den sechsten und letzten Bauabschnitt zur Errichtung des Glasfasernetzes bis in jedes Haus.

» Mehr lesen
Mittwoch, 06. Dezember 2017 14:20

Der ZBmSH wird jeden Kunden im Außenbereich ans Glasfasernetz anschließen.

Die Verbandsversammlung bekräftigt mit einem Beschluss den 100%igen Ausbau des Glasfasernetzes. Die Vermarktung des letzten Bauabschnitts ist abgeschlossen.

» Mehr lesen

Broschüre herunterladen

Sie haben Fragen?