Bauabschnitte 16.02.2017 Bauabschnitt 6 Bauabschnitt 6 Bauabschnitt 5 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 4 Bauabschnitt 3 Bauabschnitt 3 Bauabschnitt 2 Bauabschnitt 1

Bauabschnitt 3

Im Bauabschnitt 3 – bestehend aus den Gemeinden Breiholz, Hamdorf, Osterrönfeld, Prinzenmoor, Schülldorf und Westerrönfeld – wurde die erforderliche Gesamt-Quote von 60% zum Stichtag 30.11.2015 nicht erreicht.

Es zeigte sich ein erheblicher Unterschied zwischen den südlichen Gemeinden (Breiholz, Hamdorf und Prinzenmoor), die im Durchschnitt fast 70% erreicht haben und den nördlichen Gemeinden (Osterrönfeld, Schülldorf und Westerrönfeld), die bis zum 30.11.2015 nur knapp 30% erzielten.

Da in den besser versorgten Gemeinden der Informationsbedarf zur Notwendigkeit eines Glasfaserausbaus sehr hoch war, wurde beschlossen, die Vermarktungsfrist bis zum 24. März 2016 zu verlängern.

Für den 3. Bauabschnitt wurden zwei Bauabschnitte zusammengelegt mit mehr als doppelt so vielen Haushalten wie in den beiden ersten Bauabschnitten. Eine Verlängerung der Vermarktungsfrist hatte somit keine Auswirkungen auf die gesamte Ausbauzeit des Glasfasernetzes und die nachfolgenden Bauabschnitte.

Die Verbandsversammlung hat am 25.01.2016 beschlossen, dass die Gemeinden Breiholz, Hamdorf und Prinzenmoor ausgebaut werden, da hier eine exzellente Quote erreicht und ein wirtschaftlicher Ausbau festgestellt wurde.

Am 24.03.2016 endete nun die Vermarktungsfrist im 3. Bauabschnitt. Im gesamten 3. Bauabschnitt wurde bis dahin eine Quote von 44% erreicht. Die Verbandsversammlung am 31.05.2016 hat jedoch aufgrund einer Wirtschaftlichkeitsberechnung eine Baufreigabe für das gesamte Gebiet erteilt. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die durchschnittlichen Kosten für einen Hausanschluss, die in den dichter besiedelten Gebieten wie Osterrönfeld und Westerrönfeld deutlich geringer sind. Dennoch bleibt das Ziel, auch im 3. Bauabschnitt insgesamt eine Quote von 60% zu erreichen. Es können also weiterhin Verträge abgegeben werden, jedoch ist der Hausanschluss nicht mehr kostenlos. Je weiter die Bauphase voranschreitet, desto kostenintensiver wird der Hausanschluss.

Die Ausbaumaßnahmen für den Bau des Glasfasernetzes sind schon sehr weit vorangeschritten. So ist der Tiefbau in allen Gemeinden nahezu abgeschlossen und eine ganze Reihe von Kunden kann bereits das Glasfasernetz nutzen.

Die anhaltenden Regenphasen im vergangenen Jahr ließen nicht nur die Baugruben überlaufen, sondern sorgten auch für dauerhafte Wassermengen im Boden. Das war besonders für die im Februar einsetzenden Frostphasen ungünstig. Der Boden taute über Wochen nicht auf, so dass die Tiefbautätigkeiten längere Zeit ruhen mussten. Aus diesem Grund gibt es leichte Verzögerungen im Bauabschluss für den 3. Bauabschnitt. Voraussichtlich Ende Juni wird der Ausbau jedoch fertiggestellt sein.

Alle Kunden werden rechtzeitig von der nordischnet informiert, so dass alle notwendigen Details zu Ihrem Anschluss besprochen werden können. Unter Bau-Abläufe finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Bauphasen.

 

Presse

Freitag, 13. April 2018 13:49

Auch die Gemeinden des letzten Bauabschnitts kommen ans Glasfasernetz!

Der ZBmSH und die GVG erteilen eine Baufreigabe für den sechsten und letzten Bauabschnitt zur Errichtung des Glasfasernetzes bis in jedes Haus.

» Mehr lesen
Mittwoch, 06. Dezember 2017 14:20

Der ZBmSH wird jeden Kunden im Außenbereich ans Glasfasernetz anschließen.

Die Verbandsversammlung bekräftigt mit einem Beschluss den 100%igen Ausbau des Glasfasernetzes. Die Vermarktung des letzten Bauabschnitts ist abgeschlossen.

» Mehr lesen
Donnerstag, 17. August 2017 14:36

Die Vermarktung des letzten Bauabschnitts startet in Kürze

Eines der bedeutendsten Glasfasernetz-Ausbauprojekte in Schleswig-Holstein mit einem Investitionsvolumen von rund 60 Millionen Euro zieht zum Endspurt an. Der sechste und damit letzte Bauabschnitt startet Anfang September in die Vermarktung. Der Bauabschnitt setzt sich aus den Gemeinden: Bovenau,...

» Mehr lesen
Freitag, 14. Juli 2017 10:01

3 von 4 Haushalten entscheiden sich für das Glasfasernetz des ZBmSH im 5. Bauabschnitt.

Die Erfolgskurve des Glasfaserausbau-Projekts im Verbandsgebiet des ZBmSH steigt noch weiter an. Am 1. Juli endete die Vermarktung mit einer Vertragsquote von 73%.

» Mehr lesen
Montag, 12. Juni 2017 15:54

Abschluss-Veranstaltung im 5. Bauabschnitt am 1. Juli

Am 1. Juli endet die Möglichkeit, den Glasfaserausbau in den Gemeinden des 5. Bauabschnitts (Bendorf, Bornholt, Hanerau-Hademarschen, Oldenbüttel, Steenfeld, Tackesdorf und Thaden) zu sichern und den Glasfaser-Hausanschluss damit kostenlos zu erhalten. Nur wenn 60% aller Haushalte im 5....

» Mehr lesen
Freitag, 05. Mai 2017 11:47

Nur noch „Stehplätze“ bei den Info-Veranstaltungen zum Bau des Glasfasernetzes

Die Bürger-Informationsveranstaltungen zum Bau des Glasfasernetzes durch den ZBmSH mit dem Ausbaupartner GVG Glasfaser GmbH waren mehr als gut besucht. In Hanerau-Hademarschen gab es nur noch Stehplätze.

» Mehr lesen

Broschüre herunterladen

Sie haben Fragen?